Abstracteinreichung

 

Die Einreichung wissenschaftlicher Beiträge und Fallvorstellungen war bis einschließlich 6. Februar 2018 möglich.

Die Information über die Beitragsannahme und Programmeinordnung erfolgte am 20.02.2018 per E-Mail.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an K.I.T. Group GmbH Dresden, Telefon 0351 4842722 oder per E-Mail stgkjm@kitdresden.de.

 

Mit der Einreichung eines Abstracts sind Sie nicht automatisch zur Tagung registriert. Die Tagungsanmeldung erfolgt im Menüpunkt Anmeldung.

Informationen für Referenten und Posterautoren

Information für Referenten:

Im Vortragssaal sind Beamer und Notebook (Microsoft Office 2016) vorhanden. Das Leinwandformat ist 4:3. Bitte geben Sie Ihren Vortrag auf CD oder USB-Stick bis mindestens eine Stunde vor Ihrer Präsentaion beim Saaltechniker ab.
Hinweis für Mac-Nutzer: Sollten Sie Ihre Präsentation auf einem Mac-Rechner erstellt haben, so möchten wir Sie bitten, Ihren Rechner und - wenn möglich - einen Adapter auf VGA - mitzubringen.

Information für Posterautoren:

Für die Posterpräsentation stehen Posterwände zur Verfügung (max. Größe des Posters: DIN A0, Hochformat, 84,1 cm x 118,9 cm). Befestigungsmaterial erhalten Sie im Tagungsbüro/an der Registrierung. Die Posternummern entnehmen Sie bitte dem Tagungsprogramm im Menüpunkt Programm.

Die Poster sind bitte mindestens eine Stunde vor Beginn Ihres Posterrundganges anzubringen. Die Poster sind am 21.04.2018 bis 14:00 Uhr von Ihnen wieder abzunehmen. Poster, die bis zum Tagungsende nicht abgenommen wurden, werden entsorgt.

Bei den Posterrundgängen der zugeordneten Themen (s. Programm) wird erwartet, dass ein Autor anwesend ist und wesentliche Inhalte des Posters vorstellt; dafür sind jeweils ca. 5 Minuten je Poster vorgesehen.

Die Postervorsitzenden werden nach den Rundgängen aus jeder Postergruppe jeweils ein Poster für den Posterpreis nominieren. Daraus ermittelt die Posterjury die drei besten Poster. Die Autoren werden mittels Aushang informiert und gebeten, ihre Arbeit im Rahmen der Posterpreissitzung am Samstag vorzustellen. Halten Sie deshalb bitte auch eine Powerpoint-Präsentation bereit. Mit maximal drei Folien sollen Fragestellung, Patienten und Methode, Ergebnisse und Schlussfolgerung dargestellt werden.