29. Jahrestagung der Mitteldeutschen Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Endokrinologie, 17.–18. Januar 2020 in Leipzig

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Schwestern und Arzthelferinnen,

sehr herzlich möchten wir Sie zur 29. Jahrestagung der Mitteldeutschen Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Endokrinologie (MAPE) nach Leipzig einladen.
Unser Tagungsort befindet sich mitten im Leipziger Stadtzentrum und bietet diesmal neben einem hochgelegenen Tagungsambiente mit Blick über die Stadtdächer auch eine versteckte neobarocke Sehenswürdigkeit, die möglicherweise sogar Leipzigern noch unbekannt ist.

Wir laden Sie ein, sich neue Erkenntnisse aus der Genetik zu Kleinwuchsformen und deren Konsequenzen für die Diagnostik nahe bringen zu lassen und das Themenfeld Adipositas weiter zu denken. Präsentiert werden Ergebnisse von der Prävention bis hin zu neuen Medikamenten zur Behandlung monogener Adipositasformen. Das bewährte Format der Kasuistik soll die Tagung mit interessanten und anregenden Diskussionen zu verschiedenen Themen der pädiatrischen Endokrinologie bereichern.

Mit besonderem Schwerpunkt widmet sich die Tagung dem Umgang mit chronisch erkrankten Patienten und deren Familien sowie der Inklusion chronisch Erkrankter in Einrichtungen der Kinderbetreuung und Bildung. Die Diabetologie hat sich mit diesem Thema in vielfältiger Weise auseinandergesetzt. Wir freuen uns auf die Vorstellung der Studienergebnisse. In Anlehnung daran wird sich die Pflegefortbildung dem Thema Kommunikation widmen, um Schwestern und Arzthelferinnen für herausfordernde Gesprächssituationen im Arbeitsalltag der pädiatrischen Endokrinologie gut vorzubereiten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf eine anregende Tagung im Januar 2020.

PD Dr. Thomas Kapellen, Prof. Dr. Antje Körner, Prof. Dr. Roland Pfäffle