30. Jahrestagung der Mitteldeutschen Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Endokrinologie, 09.-11. Juni 2021 online

Aufgrund der weiterhin ungewissen Situation rund um das Coronavirus haben wir uns gemeinsam mit der Tagungsleitung und dem Vorstand dazu entschlossen, die MAPE 2021 nun doch als Online-Veranstaltung durchzuführen.

Wir haben alle gehofft, dass es im Juni möglich sein wird wieder gemeinsam vor Ort zu tagen. Aktuell können wir die Situation aber nicht ausreichend gut einschätzen, um eine sichere Veranstaltung in Jena planen zu können.

Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Liebe Schwestern und Arzthelferinnen,

Wir freuen uns, dass wir Sie trotz aller Probleme, die uns Covid 19 in diesem Jahr beschert hat, doch noch zur 30. Jahrestagung der MAPE begrüßen können.

Unsere Tagung findet aufgrund der aktuellen Situation online statt.

Schwerpunkte der diesjährigen Tagung sind Begleit- bzw. Folgeerkrankungen bei Adipositas, Diagnostik und Therapie bei late onset AGS und seine Abgrenzung zum PCOS sowie Endokrinipathien mit multiplem Organbefall. Unter Berücksichtigung der Erkenntnisse, daß eine Erkrankung an Diabetes mellitus Typ 1 oder 2 einen schwerwiegenden Verlauf bei einer Covid 19-Infektion begünstigt, möchten wir Ihnen hierzu erste Ergebnisse von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes vorstellen.

Einen breiten Raum sollen wie jedes Jahr interessante Kasuistiken erhalten, die die Möglichkeit zu lebhaften Diskussionen bieten.

Die Schwerpunktthemen werden sich auch in der Fortbildung für Pflegepersonal und Arzthelferinnen widerspiegeln. Unsere Schwestern stehen beim Erstkontakt an vorderster Front und müssen teilweise herausfordernde Gesprächssituationen meistern. Hier freuen wir uns auf Ihre Sicht bei der Bewältigung der zunehmend komplexer werdenden Fälle.

Wir freuen uns, Sie zur 30. Jahrestagung der MAPE begrüßen zu können.

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Claudia Vilser und Dr. Axel Dost